Zeit zu handeln

Media

Greenpeace Osnabrück lädt zur Teilnahme an Großdemo bei der Internationalen-Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt(Main) ein

(Stadt- und Landkreis Osnabrück, 12.08.2019) Die Umweltschutzorganisation Greenpeace mit der Gruppe Stadt- und Landkreis Osnabrück beteiligt sich an der Großdemo in Frankfurt am Main bei der Internationalen-Automobil-Ausstellung (IAA) am Samstag, dem 14.09.2019. Unter dem Motto: "Aussteigen - Jetzt beginnt die Verkehrswende" werden aus dem ganzen Bundesgebiet Tausende Demonstranten für eine echte Verkehrswende erwartet. Größere Autos, mehr PS, höherer Verbrauch - für solche Autos steht die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt. Doch am 14.09.2019, wenn die IAA für Besucher öffnet, erobern wir uns die Straßen zurück. Mit einer bundesweiten Großdemo, einer Fahrrad-Sternfahrt aus dem Rhein-Main-Gebiet und einem Kidical-Ride kommen wir vor die Tore der IAA. "Wir fordern von Politik und Autoindustrie: Das Pariser 1,5 Grad Ziel ist nicht verhandelbar. Macht den Weg frei für klimafreundlichen Verkehr wie einen sofortigen Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor, leichtere Fahrzeuge (weg mit den SUV´s) und Vorrang für Rad- und Fußverkehr sowie Bus und Bahn." so der Greenpeace-Sprecher Tobias Demircioglu.

Es gibt eine gemeinsame Bahnfahrt. Start ist am Osnabrücker Hauptbahnhof (Haupteingang) um 06:15 Uhr. Rückkehr ist gegen 20:20 Uhr. Kosten (Hin- und Rückfahrt inkl. Sitzplatz): 90,-- €/Pers. Kinder zahlen die Hälfte; Bahncard-Besitzer entsprechend günstiger. Für die gemeinsame Bahnfahrt ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich bis spätestens 25.08.2019 beim Greenpeace-Organisator Tobias Demircioglu unter Telefon: 05401-36 42 16 oder per Mail: tobias.demircioglu@ok.de

Näheres können Sie auf der offiziellen Demo-Webseite erfahren: https://www.iaa-demo.de/

Tags