Fukushima nicht vergessen!

Die Greenpeace-Gruppe Osnabrück ruft am Samstag 12. März gemeinsam mit der Anti-Atom-Gruppe Osnabrück zu einer Demonstration für den Atomausstieg und für den Einsatz Erneuerbarer Energien in Deutschland und weltweit auf. Die Risiken der Atomkraft sind unbeherrschbar. Die Atomkatastrophe im japanischen Fukushima hat das einmal mehr deutlich gezeigt. Aus diesem Anlass rufen wir die Osnabrücker BürgerInnen auf Position zu beziehen und ein Zeichen zu setzen für eine konsequente und wirkliche Energiewende.

Start der Demonstration ist um 12 Uhr an der Lagerhalle (Rolandsmauer, nähe Heger Tor). Die Route der Demonstration führt durch die Innenstadt zum Jürgensort, wo es eine Abschlusskundgebung mit Schweigeminute geben wird.

 

Tags